ERWÄGUNGEN ZUM MEDIKAMENT

Es erlaubt, Einsparungen zu realisieren

  • direkt: durch Heilung und durch Verminderung der Hospitalisationszeit

  • indirekt: durch Verminderung der Abwesenheit und des Lohnausfalls

  • sozial: durch Verbesserung der Lebensqualität, der Mobilität...

 

Die Medikamente waren noch nie so wirksam wie heute, dass sie effizient sind, bedeutet aber auch, dass sie Nebenwirkungen haben und deshalb mit Vorsicht und verantwortlich eingesetzt werden.

Was stellt man heute fest, wo man sich sehr mit der Qualität von Rind- oder Pouletfleisch, mit der genetischen Natur des Getreides und weiteres auseinandersetzt?

Man banalisiert das Medikament vollständig, und fördert alle Methoden die erlauben so viel als möglich zu verkaufen, während die Aufmerksamkeit besonders auf den Gebrauch von Produkten gerichtet sein sollte, die eine Wirkung auf die Gesundheit haben sollten.

Deshalb sind wir der Meinung, dass das Medikament kein normales Verbrauchsgut ist und auch nie sein wird. Nur zusammen, Patient und Apotheker in direktem Kontakt, können wir den grösstmöglichen Nutzen daraus ziehen, für Ihre Gesundheit.... und für Ihre Sicherheit.

© 2018 Société des Pharmaciens Fribourgeois